Aktuelles: UBSplus

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
UBSplus
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Mit Sicherheit gut beraten.

Neues zum Versicherungsschutz im Homeoffice

Artikel vom 20.07.2021

Betriebsrätemodernisierungsgesetz bringt Änderungen bei den versicherten Tätigkeiten im Home-office

Zum 18.06.2021 trat das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in Kraft mit Neuregelungen für die Betriebsratsarbeit.

Doch Vorsicht!  Hierbei handelt es sich um ein Mantelgesetz, welches unter anderem nun auch eine Änderung im Sozialgesetzbuch auslöst.

Konkret wurde § 8 des Siebten Buches Sozialgesetzbuch ergänzt. In diesem Artikel wird geregelt, welche Tätigkeiten als sogenannte versicherte Tätigkeit bei einem Arbeitsunfall gelten.  

Zum einen sind Mitarbeiter nun auch im Homeoffice und beim mobilen Arbeiten berufsgenossenschaftlich versichert.

Auch der Weg, den ein Arbeitnehmer vom Homeoffice zur Kinderbetreuungseinrichtung bzw. umgekehrt zurücklegt gilt nun als versicherte Tätigkeit.

Das war vorher nicht der Fall. Bis zur Änderung galt der Weg innerhalb der Wohnung oder des Wohnhauses zum Homeoffice weder als Arbeits- noch als Betriebsweg und war damit gesetzlich nicht unfallversichert

Mit der Frage, ob es sich in diesen Fällen um versicherte Arbeitsunfälle handelt, hatten sich in der Vergangenheit häufig Gerichte beschäftigen müssen und kamen i. d. R. zum Urteil, dass es sich im Sinne des § 8 SGB VII nicht um versicherte Tätigkeiten handelt. Eben diesr wurde nun geändert.

Es bleibt abzuwarten, wie Gerichte künftig über Unfälle im Homeoffice oder damit verbundenen Wegen, um Kinder fremder Obhut anzuvertrauen, entscheiden werden. Auch die Umsetzung der Fürsorgepflicht durch den Arbeitgeber, die gewöhnlich durch Beurteilung der Gefährdungen am Arbeitsplatz sowie deren Gestaltung nach arbeitsschutzrechtlichen Vorgaben gewährleistet wird, bleibt vorerst offen. Denn auch bei Telearbeit und Homeoffice gilt die grundgesetzlich garantierte Unverletzlichkeit der Wohnung.  

 

Wir beraten Sie gerne - Nehmen Sie Kontakt auf ...

... wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Zum Kontaktformular